Fernbehandlungen zu allen Themen - Akutbehandlungen - Aufruf zur täglichen Meditation!

Derzeit in Wien leider keine Infoabende wegen der geringen Raumgröße!

Online-Seminare "Russische Heiltechniken", "Quantenheilung" und "Manifestations-Techniken"!

Details unter den jeweiligen Links!

Viren, Bakterien und Parasiten „verbrennen“

 Den Text zum Herunterladen und Ausdrucken findest Du hier

Die geführte Meditation als MP3 zum Herunterladen findest Du hier 

Zur Info, weil einige nachgefragt haben: die hilfreichen Bakterien sind von der Meditation natürlich nicht betroffen, es heißt im Text "die jetzt aufgelöst werden dürfen" und da sind die hilfreichen natürlich nicht dabei!

 

Viele von uns sind mit Parasiten belastet, die uns zu Handlungen verführen, welche wir normalerweise nicht tun würden. Sie geben uns dann zB Heißhunger auf Süßes oder Alkohol, damit wir sie nähren.

Ebenso sind viele durch extrem resistente Viren, wie den Epstein-Barr- oder den Streptokokken-Viren belastet, die von der Schulmedizin kaum nachweisbar im Körper ihr Unwesen treiben und das Immunsystem zu sogenannten „Autoimmun“-Reaktionen bringen oder immer wiederkehrende Schmerzen hervorrufen.

 

Beide Belastungen sind für eine Vielzahl an Problemen verantwortlich und gehören (auch) auf der energetischen Ebene beseitigt. Dies wird mit einer energetischen Technik durchgeführt, wobei als erstes eine rote Flamme über das Kronenchakra durch den Körper geschickt wird, welche alle Parasiten und/oder Viren verbrennt.

Bei der Durchführung ist unbedingt anzugeben, dass nur jene Parasiten, Viren und Bakterien verbrannt werden sollen, die jetzt verbrannt werden dürfen. Sonst kann diese Technik zu einer Überlastung des Systems und einer heftigen Reaktion führen!

 

Durchführung

  •  Kronenchakra auf das volle Maß öffnen (durch Impuls und Intention), dann die Handchakren, dann die Fußchakren
  •  Durch das Kronenchakra die rote Flamme einfließen lassen, dabei den Ablauf beobachten:

    „Und nun lasse ich durch mein Kronenchakra die rote Flamme einfließen – und die rote Flamme verteilt sich über meinen ganzen Körper und verbrennt alle Viren, Bakterien und Parasiten (<VBP>), die jetzt aufgelöst werden dürfen...“

    „Ich beobachte die rote Flamme dabei, wie sie alle <VBP> verbrennt...“

    „Dort wo wenige <VBP> waren, verlischt die rote Flamme langsam, da ihr Brennstoff verbraucht ist, dort, wo besonders viele <VBP> sind, brennt sie immer noch lichterloh…“

    „Immer mehr Bereiche meines Körpers sind bereits von den <VBP> befreit und immer noch verbrennt die rote Flamme die restlichen <VBP>…“

    „Und dann ist das abgeschlossen, auch die letzten roten Flammen erlöschen, weil alle aufzulösenden <VBP> verbrannt sind und ich bin von den <VBP> befreit!“

  • Nun durch das Kronenchakra violettes Licht einfließen lassen, dabei weiter den Ablauf beobachten:

    „Und nun fließt durch mein Kronenchakra strahlendes violettes Licht ein – dieses violette Licht durchflutet nun meinen ganzen Körper und mein ganzes Wesen und nimmt überall alle Reste von den <VBP> mit, auch alle dazugehörigen Gefühle und unterdrückten Emotionen – all das wird durch das violette Licht herausgewaschen

    – das violette Licht nimmt alles mit und fließt als schmutzig-violettes Licht durch meine Hand- und Fußchakren wieder heraus und übergibt alles Mutter Erde – und Mutter Erde übernimmt alles und transformiert es...“

    „Immer mehr violettes Licht fließt ein und spült alle Reste von den <VBP> heraus und trägt sie zu Mutter Erde, die alles transformiert...“

    „Mein Körper, alle meine Zellen und mein ganzes Wesen werden durch das violette Licht vollkommen gereinigt und befreit von den Resten der <VBP>“

  • dann durch das Kronenchakra grünes Licht einfließen lassen und alles heilen lassen:

    „Nun ist die Reinigung fast vollzogen und während das violette Licht die letzten Stellen reinigt, strömt nun strahlend grünes Licht ein, das zu all meinen Zellen und zu meinem ganzen Wesen fließt und alle durch die <VBP> verursachten Wunden und Narben heilt...“

    „Immer mehr grünes Licht strömt ein, fließt überall hin und heilt alles, jede kleinste Wunde und Narbe...“

    „Mein Körper, alle meine Zellen und mein ganzes Wesen werden durch das strahlende grüne Licht vollkommen von den <VBP> geheilt…“

  • dann durch das Kronenchakra goldenes Licht einfließen lassen und Chakren wieder auf das normale Maß reduzieren:

    „Nun ist auch die Heilung fast vollzogen und während das grüne Licht die letzten Stellen heilt, fließt nun strahlend goldenes Licht ein, das alle meine Zellen und mein ganzes Wesen mit der Energie des Schöpfers auflädt…“


    „Dann ist auch das geschehen und die Hand- und Fußchakren und zuletzt auch das Kronenchakra reduzieren ihre Öffnung wieder auf das normale Maß und schwingen sich ein in Licht und Liebe, Balance und Harmonie“

    „Ich bin vollkommen von den <VBP> und allen dazu gespeicherten Emotionen und unterdrückten Gefühlen befreit, alle Narben und Wunden sind geheilt und ich bin erfüllt von der goldenen Energie des Schöpfers“

    „So ist es und so sei es (3x). Amen!“

 

Rechtlicher Hinweis: diese Meditation ist keine Behandlung im medizinischen Sinn, schützt Dich materiell nicht vor Ansteckung oder Erkrankung und ersetzt natürlich keinen Arztbesuch. Auch wenn wissenschaftliche Studien gezeigt haben, dass Meditationen sich körperlich auswirken, so ist dies von der Mainstream-Wissenschaft NICHT anerkannt.

Diese Seite verwendet Cookies ausschließlich zur Steuerung der Oberfläche und zum Teilen auf Facebook.